Das Coronavirus gemeinsam bekämpfen.

Erfahren Sie, inwiefern Lungenultraschall einen Unterschied machen kann.
Kontaktieren Sie uns

Die aktuellsten Neuigkeiten.

Aktualisiert am 24. April
Neue COVID-19-Bilder
Sehen Sie neue Lungenaufnahmen von Patienten mit bestätigter COVID-19-Infektion
Jetzt ansehen
Butterfly Education
Neue Werkzeuge zur Orientierungshilfe für Ansichten zur Verbesserung Ihrer Lungen-Scantechniken
Mehr erfahren
Berichte aus erster Hand
Lesen Sie Berichte von Medizinern aus aller Welt, die Patienten mit COVID-19 behandeln.
Jetzt ansehen
Sondenhüllen
Entdecken Sie die Liste der Sondenhüllen zum Schutz Ihres iQ und Ihres Mobilgeräts.
Mehr erfahren
Gemeinsame Best Practices
Eine Reihe von globalen Protokollen, Richtlinien und kurzen Anleitungen zur Bekämpfung von COVID-19
Mehr erfahren
iTeachU
Kostenloser Kurs zum Lungenultraschall bei COVID-19
Video ansehen

Webinars

Butterfly informiert Ärzte und andere medizinische Fachkräfte in einer Sitzungsreihe über den Einsatz von POCUS.

Jetzt ansehen
Erkenntnisse von der vordersten Front:
ein globaler Überblick
Dr. John Martin
Vereinigte Staaten von Amerika
Dr. Jonny Wilkinson
Vereinigtes Königreich
Dr. Penelope Lema
Vereinigte Staaten von Amerika
Dr. Cian McDermott
Irland
Dr. Adam Thomas
Kanada
Dr. Katarzyna (Kasia) Hampton
Deutschland
Dr. Emanuele Pivetta
Italien

Ressourcen zu COVID-19.

COVID-19 Galerie

Vergleichen Sie die Bilder einer normalen Lunge mit denen von vermuteten/bestätigten COVID-19-Fällen.

Mehr erfahren

Publikationen

Lesen Sie Publikationen, die zum Thema Lungenultraschall bei COVID-19-Patienten verfasst wurden.

Jetzt ansehen

Gemeinsame Best Practices

Eine Reihe globaler Protokolle, Richtlinien und Kurzanleitungen, die von Fachkräften eingereicht wurden, die an vorderster Front gegen COVID-19 kämpfen.

Mehr erfahren

Schulung

Lernen Sie mit Hilfe unserer Bibliothek an Schulungsvideos, wie man mit dem Butterfly iQ einen Lungenultraschall durchführt.

Videos anzeigen

Reinigung und Desinfektionsmittel

Lesen Sie die Liste verfügbarer Reinigungs- und Desinfektionsmittel für Ihren iQ und sehen Sie sich ein kurzes Video an, das Ihnen zeigt, wie Sie Ihren iQ und Ihr Mobiltelefon mit einer Schutzhülle abdecken können.

Liste ansehen

Rolle von POCUS

Erfahren Sie, welche wertvolle Rolle Lungenultraschall in verschiedenen Fachgebieten bei der Behandlung von COVID-19-Patienten spielt.

Mehr erfahren

Butterfly Live

Butterfly informiert Ärzte und andere medizinische Fachkräfte in einer Webinar-Reihe über den Einsatz von POCUS.

Jetzt ansehen

Berichte aus erster Hand

Lesen Sie Berichte von Medizinern aus aller Welt, die Patienten mit COVID-19 behandeln.

Jetzt ansehen

Häufig gestellte Fragen.

Die aufgeführten Informationen werden zwar von professionellen Medizinern bereitgestellt, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Patienten sollten stets individuell unter Berücksichtigung ihrer vollständigen Krankengeschichte untersucht und nach dem Ermessen ihres jeweiligen Arztes behandelt werden.

Kann COVID-19 per Lungenultraschall festgestellt werden?

Der Lungenultraschall wird zur Identifizierung von Lungenkomplikationen bei vermuteten bzw. bestätigten COVID-19-Fällen eingesetzt und hilft bei der Risikostratifizierung von Patienten im Hinblick auf eine Aufnahme und genauere Beobachtung. Er eignet sich jedoch nicht, um COVID-19 zu diagnostizieren.  Eine eindeutige Diagnose erfolgt, indem eine oder idealerweise mehrere Proben aus den Atemwegen des betreffenden Patienten per Echtzeit-Polymerase-Kettenreaktion (RT-PCR) auf SARS-CoV-2 (den Virus, der COVID-19 auslöst) getestet werden.

Wieso sollte man die Lunge eines Patienten mit Verdacht auf COVID-19 per Ultraschall untersuchen?

Beim Lungenultraschall handelt es sich um ein tragbares, strahlungsfreies und kostengünstiges Bildgebungsverfahren am Krankenbett, mit dem problemlos verschiedene Indikatoren einer durch das Coronavirus ausgelösten Lungenerkrankung festgestellt werden können. Niedrige Kosten, Tragbarkeit, Präzision und die Möglichkeit zum Einsatz in einer isolierten Umgebung machen Lungenultraschall im Vergleich zu Lungenröntgenaufnahmen und Computertomographie (CT) zu einer attraktiven Option. Während Laborergebnisse noch ausstehen, können Ultraschallbilder bereits erste Anhaltspunkte auf die Frage liefern, wohin der Betroffene verlegt werden soll.

Wieso sollte ich die Lunge eines bestätigen COVID-19-Falls per Ultraschall untersuchen?

Ärzte nutzen Lungenultraschall zur Untersuchung und Überwachung von Patienten mit COVID-19 und (daraus resultierender) Hypoxämie sowie zur Untersuchung infizierter Hochrisikopatienten, um die Verlagerung von Patienten richtig abschätzen zu können. Im Krankheitsverlauf können sich Befunde am Lungenultraschnell rasch ändern. Eine regelmäßige Untersuchung hinsichtlich der Entwicklung von B-Linien bzw. einer Konsolidierung oder auch einer Normalisierung der A-Linien-Struktur kann sich für das behandelnde Team deshalb als sehr nützlich erweisen. Zwar eignet sich auch die Computertomographie für die Diagnose von COVID-19, einige Patienten sind aber aufgrund ihres labilen Zustands nicht transportfähig oder sollten nicht mit weiteren Pflegekräften in Kontakt kommen, um diese vor einer etwaigen Ansteckung zu schützen. Zudem entstehen beim Einsatz von Computertomographie mehr Kosten und Studien belegen, dass Ultraschallergebnisse computertomografischen Befunden in puncto Aussagekraft in nichts nachstehen.

Wie manifestiert sich COVID-19 im Lungenultraschall?

Folgende Befunde wurden am Lungenultraschall von Patienten mit COVID-19 festgestellt:
· Fragmentierte, unregelmäßige Pleuralinie
· B-Linien (fokal, verstreut und/oder konfluierend)
· Bilaterale B-Linien
· Beteiligung der posterioren und lateralen Lungenabschnitte
· Konsolidierung der Lunge (von schwacher Ausprägung bis Lobärpneumonie, mit und ohne Aerobronchogramm)
· In seltenen Fällen Pleuraerguss
· In dieser und dieser Studie können Sie weitere Erkenntnisse nachlesen.

Welchen Beitrag leistet Lungenultraschall für die Triage von Patienten mit Verdacht auf COVID-19, insbesondere bei Symptomen (Fieber, Husten, Müdigkeit, Dyspnoe), Kontakt zu Infizierten oder Rückkehr aus Hochrisikogebieten?

Notarzt und Director of Education bei Butterfly Network Dr. Mike Stone hat auf Grundlage von Sachverständigenberichten ein Musterprotokoll erarbeitet. Bitte beachten Sie, dass die Validierung des Protokolls durch prospektive Studienreihen nicht erfolgte.  Auch andere Mediziner haben uns ihre Protokolle zur Verfügung gestellt. Diese können Sie hier abrufen:

Wie kann ich den Zustand eines bestätigten COVID-19-Falls per Ultraschall überwachen?

In fortlaufenden Lungenuntersuchungen per POCUS können vermehrtes Auftreten von B-Linien und/oder Konsolidierungen aufgedeckt werden, was auf ein Fortschreiten der Krankheit hindeutet. Eine Normalisierung der A-Linien-Struktur kann hingegen auf die Genesung des Patienten hinweisen. Für eine Bewertung der Lunge per POCUS wurden verschiedene Konzepte entwickelt (6-, 8-, 12- oder 14+-Zone Protocols). Als Baseline-Messung der Ejektionsfraktion bietet sich auch eine Bildgebung des Herzens an, was besonders für Intensivmediziner in der Versorgung schwer kranker Patienten mit COVID-19 Relevanz besitzt.

Funktionieren Sonde und Smartphone trotz Schutzhülle? Wenn ja, können Sie eine bestimmte Schutzhülle empfehlen?

Viele Anwender haben über positive Ergebnisse bei der Verwendung von Standard-Sondenhüllen für iQ und Mobilgerät berichtet. CIVCO präsentiert auf einer eigens erstellten Webseite Schutzhüllen, mit denen iQ tadellos funktioniert. Hüllen von folgenden Herstellern können verwendet werden: ProTek, Medline, Sheathes sowie Hüllen von anderen Händlern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Reinigung und Desinfektion bei COVID-19.

Ich möchte helfen. Was kann ich tun?

Wir möchten uns mit der medizinischen Fachwelt austauschen und Daten zur Verfügung stellen, die Forschung und Schulungen vorantreiben sowie letztendlich ein besseres Verständnis von COVID-19 ermöglichen. Deshalb bitten wir fachkundige Experten, unsere Sammlung anonymisierter Bilder von bestätigten COVID-19-Fällen zu erweitern und Behandlungsprotokolle mit uns zu teilen. Wenden Sie sich für weitere Informationen an covid@butterflynetwork.com.

Wie stelle ich Bilder zur Verfügung?

The images and clips in our COVID-19 gallery originate from clinicians across the world and have been useful to accelerate learning and collaboration throughout our community. Please reach out to us via email at covid@butterflynetwork.com, and we will be happy to provide further instructions. We appreciate your contributions to this evolving resource center.

Auf dem Laufenden bleiben.

Ihr Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus.

Wir setzen hinter den Kulissen alles Mögliche daran, Ärzte an der vordersten Front bei der Behandlung von Patienten mit einer bestätigten oder vermuteten Coronavirus-Infektion zu unterstützen. Schließen Sie sich unserer Community an, die sich gemeinsam bemüht, anonymisierte Bilder von positiven Fällen und Behandlungsprotokollen auszutauschen sowie andere kreative Ideen zur Bewältigung dieser Pandemie im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens zu finden.

Kontaktieren Sie uns